Mona Lisa aus Polygonen in 900.000 Schritten

Einige Menschen scheinen viel zu viel Zeit zu haben. Roger Alsing zum Beispiel. Denn der hat sich tatsächlich die Mühe gemacht, einen evolutionsalgorithmus zu schreiben, mit dem man anhand von 50 Polygonen in einer etliche 100.000 Schritte andauernden Evolution das Bild der Mona Lisa nachbilden kann. Die Vorgehensweise war:

1) Copy the current DNA sequence and mutate it slightly
2) Use the new DNA to render polygons onto a canvas
3) Compare the canvas to the source image
4) If the new painting looks more like the source image than the previous painting did, then overwrite the current DNA with the new DNA
5) repeat from 1

Und so sieht das Endergebnis aus. Die Bilder haben die Nummer des jeweiligen “Evolutionsschritss – das letzte Bild trägt die Nummer 904.314!



Ähnliche Beiträge

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>